Link verschicken   Drucken
 

PMR Progressive Muskelentspannung

nach Edmund Jacobsen

 

Bei der PME oder PMR (Progressive Muskel Relaxation) erlernen Sie ein Entspannungsverfahren, das schon in den 1920 er Jahren entwickelt wurde. Es ist leicht zu lernen und kann dann von Ihnen selbstständig angewendet werden. Dabei geht es darum verschiedene Muskelgruppen in einer bestimmten Reihenfolge bewusst anzuspannen, die Spannung kurz zu halten und dann wieder zu lösen.

 

Die Konzentration wird auf die Wahrnehmung beim Wechsel von Anspannung und Entspannung gelegt. Jacobsen fand heraus, dass Spannung und Anstrengung sich in Verkürzung der Muskelfasern ausdrückt. Entspannung dagegen entspricht der Abwesenheit von Nerven- und Muskelimpulsen.

 

PMR bringt Ihnen Entspannung für Körper und Geist, denn wenn sich der KörpeKatzer entspannt, folgt ihm die Psyche- und andersherum.

 

Somit können Sie Stress durch Überlastung vorbeugen und Ihre Körperwahrnehmung schulen.

 

Progressiv nennt sich die Methode, da mit ein wenig Übung der Körper immer schneller und mit nur wenigen Anwendungen in die Entspannung gelangt.

 

PMR kann in der Gruppe durchgeführt werden oder im Einzel eingeübt werden und variiert in der Zeit zwischen 20 und 50 Minuten.